© 2019 DIESTADTENTWICKLER

DIE STADTENTWICKLER im „Land der weißen Berge“

24.07.2016

LEUNINGER & MICHLER unterstützt das Rohstoffunternehmen K+S

Mit einem weiteren interessanten Projekt beschäftigt sich LEUNINGER & MICHLER im 2.Halbjahr 2016. Die Kaufbeurer Stadtentwickler unterstützen das international ausgerichtete Rohstoffunternehmen K+S, einem der weltweit wichtigsten Düngermittelhersteller, bei der Erstellung einer sozioökonomischen Studie für das Verbundwerk Werra (Hessen/Thüringen).
 

Das Werk Werra der K+S GmbH hat bereits im Jahr 2013 eine umfassende sozioökonomische und regionalwirtschaftliche Studie vorgelegt. Im Zusammenhang mit der geplanten Haldenerweiterung Wintershall im Mittelzentrum Heringen ist K+S aktuell dabei, diese Studie zu aktualisieren und zusätzlich eine Lupenbetrachtung für die Stadt Heringen anzufertigen. Analysiert werden u.a. die Bevölkerungsentwicklung, die Beschäftigtenentwicklung, die Siedlungsentwicklung, die Versorgungssituation und die Infrastrukturen in den Ortsteilen und der Stadt Heringen insgesamt.

Mit der Projektbearbeitung ist die Arbeitsgemeinschaft GMA / LEUNINGER & MICHLER beauftragt worden. Der zuständige Projektleiter, Dr. Stefan Leuninger, hatte bereits die Federführung bei der 2013er-Studie inne. „Die Analyse der ersten Daten zeigt, dass K+S nach wie vor eine sehr große strukturelle Bedeutung für die gesamte Region hat. Anzuführen sind die 4.400 Beschäftigten (inkl. Auszubildende), die hohe ausgezahlte Summe an Lohn- und Gehaltszahlungen, die Grund- und Gewerbesteuerzahlungen der letzten Jahre sowie die umfangreichen Lieferantenverflechtungen in der Region.“

Für den Spätherbst 2016 ist die Fertigstellung der Studie geplant.

 

Please reload

I'm busy working on my blog posts. Watch this space!

Please reload

Archiv
Please reload